Besonderes


In den Seewiesen...

.... soweit das Auge reicht

haben die Heerlager ihre Zelte aufgeschlagen und laden zur Zeitreise von der Wikingerzeit um 800 bis zur Renaissance um 1500 ein.
„Lebendiges Museum“ ist das Thema der Heerlager:
Hochedle Ritter, Edeldamen, Knappen, Mägde, aber auch Kriegsknechte und Halunken treiben sich hier zwischen den bunten Zelten herum und geben Einblicke in das „Reisen und Campieren des Mittelalters“ und das vielschichtige und oft amüsante Lagerleben der „eisernen Zunft“.

Der Besucher erfährt, wie ein reisender Kriegs- und Handelstross auf der Reise unterkam, wie Kettenzeug „geflickt“ wird oder er kann Edeldamen beim Spinnen, Sticken und Brettchenweben zusehen .....

Ein lebendiges Museum zum Fragen, Probieren und Mitmachen.
Es wird gewerkelt, gewürfelt aber auch gekämpft in den Lagern.
In Schaukämpfen nach festen Regularien, die Akteure und Zuschauer gleichermaßen schützend, werden Turniere ausgetragen und so mancher Strauß gefochten.



Die Schatzsuche

am Sonntag sei es soweit

der Burgschatz ist wohl versteckt, aber willkommen die Kinder auf dem Markte!
An der Einlassstelle bekommt Ihr die erste Rätselkarte - und los geht’s kreuz und quer über den Markt, um den Schlüssel zur Schatzkammer des Burgherrn zu finden. Findet den Sinn hinter den Reimen und fragt die Handwerker nach dem rechten Weg!



Kinder- Ritterturnier

und Bodenschießen

Geschicklichkeit beweisen und ausprobieren wie das ist,
Rum, Ehre und einen Preis gilt es auf dem Turnierplatz zu erringen
oder einen Pfeil in die Mitte der Zielscheibe zu lenken.
Die Prinzessinnen mögen ein Tüchlein für ihren jungen Ritter bereithalten.



Der Tanz der Marktleut

So treiben wir den Winter aus

Ein Reigen verschiedener Tänze wird vor der Bühnenmitten von den Handwerksleut mit großer Freude dargeboten. Der Grobschmied wiegt sich grazil im Takte und zu den Klängen von Pavane und Saltarello erfreuen die Tänzerinnen und Tänzer das Volk aufs Trefflichste.



Das Carousel

rundherum

Da johlen die Kinder, wenn die Erwachsenen mit Muskelkraft das Karussell antreiben, dass ihnen der Schweiß läuft und den Kindern der Fahrtwind ins Gesicht bläst.



Herbei ihr Kinder

zum Puppenspiel

freut Euch auf Geschichten aus alter Zeit, als die Wälder von Prinzessinnen und Drachen bevölkert waren und Wünschen noch geholfen hat...