Einmal über die Alpen und zurück....

Plakat

.... aber eine Pilgerfahrt wird es nicht.....

Als Knotenpunkt bedeutender mittelalterlicher Handelsstraßen blickt das Städchen Lanciano auf eine große Tradition im Ausrichten von Jahrmärkten zurück, an die heutzutage das Fest „Il Mastrogiurato“ erinnert.
Schon damals waren diese Märkte von internationaler Bedeutung, Händler reisten von weither an
und um diese Tradition fortzuführen wurde der Verein Ars Vivendi eV vor nunmehr 10 Jahren erstmalig eingeladen teilzunehmen.
Seither fuhr jedes Jahr eine Gruppe von 20-30 abenteuerlustigen Akteuren über die Alpen um die Veranstaltung mit Handwerksvorführungen, kulturellen Darbietungen, Wurstl vom Grill und Bier vom Fass zu bereichern. Natürlich auch um zum Spätsommer noch ein wenig Sonne, Meer und die italienische Esskultur zu genießen und nicht zuletzt um Freundschaften zu pflegen und die herzliche Gastfreundschaft zu genießen.