Willkommen auf Gut Görtz

Plakat

Eine Zeitreise der besonderen Art kann erleben, wer sich vom 16. bis 18. August auf dem historischen Gutshof Görtz in Heringsdorf einfindet. Dort zu Gast ist der mittelalterliche Tross von „Ars Vivendi“ und verspricht die Verzauberung von Alt und Jung. Es geht zurück in die Anfangszeit des Guts. Mit der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahre 1263, tritt die Geschichte von Gut Görtz in sein 753. Jahr ein. Grund genug, wieder zusammen mit sangesfrohen Spielleuten, verschrobenen Schankwirten und manch schrägen Narren fröhlich zu feiern!

An drei Tagen zeigen traditionelle Handwerker ihr Können, lassen sich der Schmied und die Schreiberin über die Schulter schauen und bei der Korbflechterei und der Töpferin können sich die Kinder selbst probieren. Weitgereiste Händler bieten Gewand und Geschmeide, noch nie gesehene Musikalien, Gewürze und Weine. Speis und Trank laden ein zum Verweilen, während die Kinder entdecken dürfen, was für spielerische Überraschungen das Mittelalter für sie zu bieten hat.

Für Kurzweil sorgen
- sangesfreudige Spielleute mit mannigfaltigen Instrumenten, Gesang und Gaukelei von Feinsten.
- Das Mausroulette verspricht wieder spannend zu werden
- auf die Kinderlein wartet die Spielinsel Farbenfroh, eine Elfensuche und ein Karussell .
- Mystische Wesen auf Stelzen
verzaubern die Sinne und am Abend gibt es noch ein Bühnenspektakel aller Künstler.

Der Verein „Ars Vivendi e.V.“ verspricht ein abwechslungs- und erlebnisreiches Fest für Groß und Klein!